Kundenservice: info@pride-sports.de

Die Seite von Mayweather bezahlt dafür das Pacquiao keine Sparingspartner bekommt

Freddie-Roach-with-Manny-Pacquiao-1

Nach den Worten von dem Trainer von Manny Pacquiao, Freddy Roach ist ihre Auswahl an Sparingspartnern blockiert von der Seite des Managers Al Haymon, der mit Floyd Mayweather zusammen arbeit.

Roach sagt das er versucht hat Sparingpartner zu holen die einen ähnlichen Stil haben wie Mayweather, aber Haymons Arbeiter gehen zu den Boxern und bieten ihnen mehr Geld wenn sie zuhause bleiben.

“Ich gehe und möchte Sparingspartner anwerben und die LEute von Haymon haben sie schon bezahlt das sie mir absagen. Aber ich sorge mich nicht darum. Wir haben nun schon vier sehr gute Sparinspartner für Manny und die ähneln alle Mayweather.

Den Plan für diesen Kampf haben wir vor fünf Jahren begonnen, haben ihn aber geändert. Definitiv wird es einige Ähnlichkeiten geben. Ich bin mir sicher, das wir gewinnen werden und das es die größte Nacht unseres Lebens werden wird. Der Typ ist unbesiegt bis jetzt, er is ein sehr guter Boxer und der talentierste Kämpfer mit dem wir es bis jetzt zu tun hatten. Zusätzlich ist er in unangenehmer Gegner… er ist ein intellegenter Kämpfer. Ich bin mir sicher, das wir einen perfekten Kampf abliefern müssen.” – sagte Roach.

Pacquiao sorgt sich nicht um die “schmutzigen” Züge von der gegnerischen Seite.

“Es ist alles ok. Ich halte mich nicht damit auf. Mein Trainer Freddie hat schon ein paar Sparingspartner gebracht, die dem Stil von Mayweather ähneln. Während des Kampfes im Ring wird es niemanden geben ausser uns zwei. Ich weiß, was ich machen muss. An dem werde ich arbeiten.” so Manny Pacquiao.

Impressum

PRIDE e.K.
Inhaberin Yvonne Walter
Bopperweg 2
D-78098 Triberg im Schwarzwald

info@pride-sports.de 

Telefon: 07722 866923
www.pride-sports.de

Gerichtsstand Villingen-Schwenningen
Handelregistereintrag HRA 702626 Freiburg im Breisgau
USt-IdNr. DE271756842

Design & Coding proudly powered by
3MO eSolutions

Einloggen

  Passwort vergessen?