Kundenservice: info@pride-sports.de

Miguel Cotto unterschreibt bei Jay-Z

migue-lcotto-neu

Top Rank war größtenteils für die Karriere von Miguel Cotto nach den Olympischen Spielen im Jahre 2000 und den Gang zu den Profis verantwortlich.

Nach 2012, wo er unter Golden Boy kämpfte und in zwei Kämpfen Sieglos blieb, gegen Floyd Mayweather Jr. und Austin Trout, ist der Portorikaner zu Top Rank zurückgegangen und hat gegen Delvin Rodriguez gekämpft. Ein Jahr später, nach dem Sieg gegen Sergei Martinez wurde Cotto WBC-Champion im Mittelgewicht.

Es wurde ein Kampf mit Saul Alvarez erwartet im Frühling, aber Cottos Manager haben diesen Kampf abgesagt, der ihm über 10 Millionen Dollar eingebracht hätte.

In der Zukunft hatte der 34-jährige Weltmeister einen von “Kampf zu Kampf” Vertrag mit Top Rank. Nun hat er sich entschlossen sein Glück wo anderst zu suchen und hat bei Roc Nation unterschreiben, der Promotion von Jay-Z.

Cotto glaubt das ihm Roc Nation auch bei anderen Tätigkeiten, wie Beispielsweise der Organisation von Musikkonzenten auf Portoriko behilflich sein wird.

Cotto hat auf die Aussage des Präsidenten von Top Rank, Todd duBoef, Stellung genohmen, der aussagte das er enttäuscht ist von seinem Verhalten und dem Ignorien der Anrufe.

“Ich weiß nicht über was ich mit Tod duBoef sprechen soll. Wir haben lange vor dieser Geschichte miteinander gesprochen. Sogar vor dem Kampf mit Delvin Rodriguez. Er sagten das er uns gute Sachen geben wird und hat die Hand darauf gegeben. Am Ende haben wir nichts bekommen. Ich kann nicht auf die Krümmel warten, die Todd uns geben irgendwann will. Es haben sich Sachen ergeben, die man nicht auslassen sollte. Und das hier ist eine größe Sache wie die, wo uns Todd angeboten und versprochen hatte. So haben wir beschlossen weiterzumachen.

Ich denke das er das langjährige Vertauen das wir zu ihm hatten ausgenutzt hat. Er hat uns ausgespielt, uns belogen und sein Wort gebrochen. Er gab es auch Gaby Penagaric, Hector Sota und Bryan. Danach kam er auch zu mir. In meiner Gruppe trage ich die Entscheidungen. Ich sollte von Todd duBoer Enttäuscht sein.” – so Miguel Cotto.

Impressum

PRIDE e.K.
Inhaberin Yvonne Walter
Bopperweg 2
D-78098 Triberg im Schwarzwald

info@pride-sports.de 

Telefon: 07722 866923
www.pride-sports.de

Gerichtsstand Villingen-Schwenningen
Handelregistereintrag HRA 702626 Freiburg im Breisgau
USt-IdNr. DE271756842

Design & Coding proudly powered by
3MO eSolutions

Einloggen

  Passwort vergessen?