Kundenservice: info@pride-sports.de

Couture: Es ist an der Zeit das sich die Kämpfer zusammenschliessen

Randy-Couture

Die Wechsel die in der Weltgrößten MMA Organisation passieren, wie Beispielsweise die Sponsor Verträge mit Reebok und die neue Politik in Bezug auf Doping Test, passieren alle ohne die Kämfer.

Wobei manche auch schon vorher sich über die Bezahlungen beschwert haben, ist die Anzahl immer größer von denen, die ihre Sponsor Verträge Aufgrund dem Vertrag der UFC mit Reebok verlieren, immer größer. Manche ehemalige Mitglieder der UFC haben sich dazu entschieden ihren ehemaligen Arbeitgeber zu verklagen.

“Wenn es einen richtigen Zeitpunkt gibt, das sich die Kämpfer zusammenschliessen, um gegen dieses Syndikat zu kämpfen und um einen Mindestlohn, Krankenversicherung und Rente zu kämpfen, dann ist das jetzt!” sagte Randy Couture.

Die UFC verspricht den Kämpfer Vertraglich eine Krankenversicherung, die sie aber nicht bekommen. Wegen des Vertrages mit Reebok verlieren nun viele Kämpfer Geld.

Brendan Schaub, der sich kürzlich dazu entschieden hat, in das Halbschwergewicht zu wechseln, hat ausgesagt, das er sechs Sponsoren verloren hat als sie mitbekommen haben das sie wegen des neuen Vertrages nicht mehr von ihm reklamiert werden dürfen. James Krause hat bekannt gegeben das er 20 000 Dollar verloren hat, die ihm seine Sponsoren gezahlt hätten, als sie von den neuen Uniformen gehört haben.

Natürlich fällt es den aktuellen Kämpfern nicht leicht sich über ihre Unzuriedenheit zu äußern.
Mit einem Zusammenschluss könnte man einen einheitlichen Vertrag fordern, der alle Kämpfer gleich behandelt. Der Vertrag könnte nur geändert werden, wenn alle Kämpfer damit Einverstanden sind. Ebenfalls, könnte man fordern, das für alle die gleiche Anti-Doping Politik gilt.

Der 51-jährige Amerikaner geht davon aus, das durch einen Zusammenschluss der Kämpfer, vielleicht in Form einer Gewerkschaft, der Sport in die richtige Richtung getrieben werden könnte.

Im Gegensatz zu anderen Sportarten, die von Verbänden, Ländern und Vereinen unterstützt werden, gibt es für die Kämpfer im MMA nur die Kämpfe und eventuelle Sponsorverträge wo sie Geld verdienen.

Impressum

PRIDE e.K.
Inhaberin Yvonne Walter
Bopperweg 2
D-78098 Triberg im Schwarzwald

info@pride-sports.de 

Telefon: 07722 866923
www.pride-sports.de

Gerichtsstand Villingen-Schwenningen
Handelregistereintrag HRA 702626 Freiburg im Breisgau
USt-IdNr. DE271756842

Design & Coding proudly powered by
3MO eSolutions

Einloggen

  Passwort vergessen?