Kundenservice: info@pride-sports.de

Ed Ruth – Einer der besten Ringer der Amerikanischen Geschichte plant MMA Karriere

ed-ruth

Der dreifache Champion im Ringen von Amerika plant nach den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro in das MMA zu wechseln.

Einer der besten Ringer aller Zeiten aus der Geschichte des Amerikansichen Ringes, Ed Ruth plant im Jahr 2016, nach Olympia, in den MMA Sport zu wechseln.

Ed Ruth plant sein Kampfdebü für den Anfang des Jahres 2017.

“Wenn die Olympischen Spiele zuende sind, wünsche ich sofort mit dem MMA zu beginne. Ich kann es nicht erwarten in dieser Atmosphäre zu sein und mich mit einem Gürtel zu schmücken.” – sagte Ruth.

Der 24-jährige Ringer aus Penn hat eine Kampfbilanz von 140 Siegen und 3 Niederlagen. Er hat drei NCAA Titel erkämpft und das All American in allen der vier Saisonen. Er ist Mitglied der Amerikanischen Nationalmannschaft und bereitet sich derzeitig für die Teilnahme am Weltkup im Freistil in der Kategorie bis 86 Kilogramm vor.

“Ich habe angefangen es anzuschauen und es gefällt mir wirklich sehr. Ich habe immer gewünscht mich mit dem Boxen oder Karate zu beschäftigen. Es gefällt mir, man kann im MMA auf verschiedene Arten gewinne. MMA ist etwas, das die Ringer brauchen würden. Was soll ich nach den Olympischen Spielen machen? Ich könnte Trainer werden. Es gibt nicht viele professionelle Möglichkeiten. Aber jetzt gibt es das MMA. Jetzt haben wir eine Wahl.” – so Ruth.

Ruth hat bis jetzt nur gerungen und sich mit keiner anderen Sportart befast, jedoch wird das Ringen als Basic für das MMA angesehen.

Letzten Dezember hat er dem UFC Champion Jon Jones bei seinen Vorbereitungen für den Kampf gegen Daniel Cormier geholfen und sein Wunsch ist daher, das seine Vorbereitungen für die neue Karriere im Camp von Greg Jackson und Mike Winkeljohn in Albuquerque sind.

“Das ist auf hohem Niveau. Da könnte ich meinen Körper testen. Jon Jones war ein wunderbarer Kollege.. Er hat mir viel geholfen. Was soll ich zu Greg Jackson sagen, ausser das er Genial ist.” – sagte Ed Ruth.

Mit der Leichtigkeit, mit der er seine Kämpfe gewinnt, sagt der Manager von ihm, Dewayne Zinkin, man sollte ihn “Effortless Ed” nennen.

“Ich wünsche langsam anzufangen, nicht gleich auf der größten Bühne. Das kann ihre Karriere verkürzen.” – fügte Ruth hinzu.

Sehen Sie hier ein Highlight-Video von Ed Ruth.

Ed Ruth (Penn State) – NCAA Wrestling Highlight

Impressum

PRIDE e.K.
Inhaberin Yvonne Walter
Bopperweg 2
D-78098 Triberg im Schwarzwald

info@pride-sports.de 

Telefon: 07722 866923
www.pride-sports.de

Gerichtsstand Villingen-Schwenningen
Handelregistereintrag HRA 702626 Freiburg im Breisgau
USt-IdNr. DE271756842

Design & Coding proudly powered by
3MO eSolutions

Einloggen

  Passwort vergessen?