Kundenservice: info@pride-sports.de

Fedor spricht darüber, weshalb er den Vertrag mit RIZIN nur über einen Kampf unterschrieben hat

fedor-jaidep

Der legendäreFedor Emelianenko hat erklärt, warum er mit RIZIN ein Vertrag nur über einen Kampf unterschrieben hat.

Auch wenn er mit Nobuyukijem Sakakibarom über einen neuen Kampf Gespräche führt,ist der “Letzte Kaiser” nicht mit der japanischen Organisation unter Vertrag.

“Noboyuki Sakakibara hat voriges Jahr gewünscht, das ich eine lang andauernden Vertrag unterschreibe, aber ich musste vorsichtig sein im Bezug auf diese Anfrage. Das ist deshalb so, weil ich sehen muss, in was für einer Form ich mich befinde, ich muss sehen ob es mir gelingt mich für einen nächsten Kampf zu erholen und wieder in die Form gelange, die ich zuvor hatte. Aus diesen Gründen bin ich nicht über einen lange andauernden Vertrag mit RIZIN eingegangen. Der Vertrag geht über einen Kampf, danach sehen wir weiter.” – sagte der ehemalige PRIDE Champion aus.

Nach dem letzten Sieg über Singh Jaideep, ist Fedor nach Alt Oskol zurückgekehrt um Weichnachten zu feiern. Fedor hat nun bekannt gegeben, das er sich im Februar nochmal mit den Vorständen von RIZIN trifft um über seinen nächsten Kampf zu sprechen.

“Wir haben ausgamacht uns nach einer gewissen Zeit nochmals zu treffen, um gemeinsame Gedanken zu fassen und Entscheidungen zu treffen. RIZIN plant einige Veranstaltungen jährlich auszutragen, in die alle unsere Jungs eingeschlossen werden. Was mein Antretten in dem Turnier betrifft, habe ich ein Treffen mit den Organisatoren im Februar um alls zu besprechen.” – so Fedor.

Impressum

PRIDE e.K.
Inhaberin Yvonne Walter
Bopperweg 2
D-78098 Triberg im Schwarzwald

info@pride-sports.de 

Telefon: 07722 866923
www.pride-sports.de

Gerichtsstand Villingen-Schwenningen
Handelregistereintrag HRA 702626 Freiburg im Breisgau
USt-IdNr. DE271756842

Design & Coding proudly powered by
3MO eSolutions

Einloggen

  Passwort vergessen?