Kundenservice: info@pride-sports.de

Kendo

Kendo

Aus den Schwerttechniken entwickelt, die in alter Zeit auf den Schlachtfeldern Japans eingesetzt wurden, verbindet diese Fechtkunst philosophische mit sportlichen Elementen. Mit der Einführung der Feuerwaffen verlor das Kampftraining an praktischer Bedeutung, die Betonung verlagerte sich auf erzieherische  und spirituelle Aspekte. Das moderne Kendo soll im 18 Jahrhundert von Naganuma Sirozaemon Kunisato entwickelt worden sein. Er führte das Bambusschwert Shinai und das Bogu ( Rüstung und Helm ) ein.

Der Zen-Einfluss

Als Kampfkunst stützt sich Kendo stark auf die Zen-Philosophie des ” leeren Geistes ” japanisch Mushin. Mushin ermöglicht instinktives Handeln, weil bewusstes Denken nicht nötig ist, und spart so im Ernstall kostbare Augenblicke. Das Konzept hat praktische Anwendungen im Alltagsleben der Schüler, denn viele berichten, dass sie dadurch mit unbekannten oder unerwarteten Situationen besser zurechtkommen.

Qualifikation

1902 führte die Dai Nippon Butoku Kai ( eine 1985 von der japanischen Regierung gegründete Organisation zur Förderung und Standardiesierung aller Kampfkünste ) ein Graduierungssytem ein, das noch heute häufig verwendet wird. Für Anfänger gibt es sechs Kyu-Grade, für die Fortgeschrittenen zehn Dan-Grade. Die ersten acht Dane werden nach einer Nominierung verliehen. Ehrengrade für Lehrer werden nach dem Können, den Qualitäten als Führungspersönlichkeit und Menschenkenntnis und für Beiträge zur Förderung des Kendo verliehen.

Training und Wettkampf

Für Wettkämpfe sind je nach Altersklasse Gewicht und Länge des Shinai vorgeschrieben und reichen von 114 cm und 400 g für Kinder bis zu dem längeren und schwereren Shinai mit 120 cm und über 500 g für Erwachsene. Die Kämpfe werden auf einer quadratischen Fläche ausgetragen. Für gezielte Treffer und Stöße auf bestimmte Körperteile und Trefferflächen werden Punkte vergeben, indem der Datotsu (Hieb oder Stich ) von der Mehrheit der Richter als yuko ( gültig ) anerkannt wird. Gewonnen hat der erste Teilnehmer, der innerhalb der höchstens fünfminütigen Kampfzeit zwei Punkte erzielt hat.

Impressum

PRIDE e.K.
Inhaberin Yvonne Walter
Bopperweg 2
D-78098 Triberg im Schwarzwald

info@pride-sports.de 

Telefon: 07722 866923
www.pride-sports.de

Gerichtsstand Villingen-Schwenningen
Handelregistereintrag HRA 702626 Freiburg im Breisgau
USt-IdNr. DE271756842

Design & Coding proudly powered by
3MO eSolutions

Einloggen

  Passwort vergessen?