Kundenservice: info@pride-sports.de

Resultate: Ringen – 1. Bundesliga Rückkämpfe des Halbfinales 2014/2015 – Einzug in das Finale

DRB-Ringen-Finale-2014-2015

Am 24.201.2014 fanden die Rückkämpfe des Halbfinales der 1. Bundeliga statt. Es ging um den Einzug in das Finale der Saison 2014/2015.

Wie bereits im vergangenen Jahr stehen im Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der ASV Nendingen und SV Germania Weingarten. Die zwei Vereine siegten jeweils in beiden Kämpfen ihrer Halbfinalbegegnungen und stehen somit im Finale.

ASV Nendingen – ASV Mainz 88 13:10 (Vorkampf 10:9)

Nach dem knappen Sieg im Hinkampf sorgte der ASV Nendingen bereits zu Beginn des Rückkampfes für klare Verhältnisse, vier der ersten fünf Duelle entschied man für sich und ging so mit einer 10:3 Führung in die Pause. Ein überraschender Schultersieg von Pascal Eisele gegen Nenad Zugaj im achten Duell brachte Mainz aber noch einmal zurück ins Geschäft. Allerdings konnte sich Frank Stäbler im vorletzten Kampf für die Hinkampfniederlage revanchieren.

Einzelergebnisse:

57kg GR – Victor Ciobanu VS Ilir Sefai – 4:0
61kg FR – Ghenadie Tulbea VS Ivaylo Dimov – 3:0 PS (14:0)
66kg GR – Benjamin Raiser VS Wladimir Berenhardt – 1:0 PS
66kg FR – Alexander Semisorow VS George Bucur – 0:2
74kg GR – Frank Stäbler VS Balint Korpasi – 1:0
74kg FR – Samet Dülger VS Kiril Terziev – 0:1
86kg FR – Piotr Ianulov VS Konstantin Völk – 2:0 PS
86kg GR – Nenad Zugaj VS Pascal Eisele – SS
98kg GR Peter Öhler VS Artur Aleksanyan – 0:3
130kg FR Giorgi Sakandelidze VS Wladimir Remel – 2:0 PS

KSV Köllerbach – SV Germania Weingarten 7:10 (Vorkampf 6:11)

Das 11:6 Resultat aus dem Hinkampf stellte den KSV vor eine fast unlösbare Aufgabe. Doch es ging richtig gut los für die Saarländer, die bis auf das 61 kg Duell, alle Kämpfe vor der Halbzeit für sich entschieden und mit 6:2 in Führung gingen. Doch gleich im sechsten Duell wurden alle Hoffnungen zerstört, als Ahmed Dudarov den Rumänen Stefan Georghita mit 13:2 besiegte.

Einzelergebnisse:

57kg GR Dennis Decker VS Thomas Rönningen – 1:0 PS
61kg FR Andrey Dukov VS Vasyl Shupta – 0:2 PS
66kg FR Daniel Decker VS Martin Daum – 0:3
66kg GR Thomas Swierk VS Panait – 1:0 PS
74kg GR Timo Badusch VS Adam Juretzko – 1:0
74kg FR Andrey Shykka VS Georg Harth – 0:1
84kg GR Jan Fischer VS Ramsin Azizir – 0:1
84kg FR Stefan Gheogita VS Ahmed Dudarov – 0:3
98kg GR Melo Nouvonmi VS Jimmi Lidberg – 3:0 PS
130kg FR Alan Zaziev VS William Harth – 1:0 PS

Die beiden Finalkämpfe steigen an den kommenden beiden Samstagen (31.01. und 07.02.). Man geht davon aus, dass dieses Finale ähnlich spannend verläuft wie das im Vorjahr, als sich der ASV Nendingen erst im allerletzten der 20 Duelle die Meisterschaft sichern konnte. Man hatte Punktegleichstand von 32:32 und erst nach zählen der Einzelsiege, die dann elf zu neun für Nendingen waren, konnte der ASV Nendingen erstmals den Deutschen-Mannschafts-Meister Pokal in Empfang nehmen.

DRB-Deutscher-Ringer-Bund-eV

Impressum

PRIDE e.K.
Inhaberin Yvonne Walter
Bopperweg 2
D-78098 Triberg im Schwarzwald

info@pride-sports.de 

Telefon: 07722 866923
www.pride-sports.de

Gerichtsstand Villingen-Schwenningen
Handelregistereintrag HRA 702626 Freiburg im Breisgau
USt-IdNr. DE271756842

Design & Coding proudly powered by
3MO eSolutions

Einloggen

  Passwort vergessen?