Kundenservice: info@pride-sports.de

UFC 196 ohne Hauptkampf: Nach Cain Velaquez sagt nun auch Fabricio Werdum ab

fabricio-werdum-cain-belt

Einen Tag nachdem Cain Velasquez den Kampf abgesagt hat, sagt nun auch der Schwergewichtschampion Fabricio Werdum seinen Antritt bei der UFC 196 ab.

Stipe Miocic sollte am 6. Februar Velasquez ersetzten, doch nun 24 Stunden später nachdem dieser abgesagt hatte, hat nun auch Werdum das gleiche getan.

Die UFC hat bis Dato noch nicht bekannt gegeben ob Miocic dennoch kämpfen wird.

Der Brasilianer hat bekannt gegeben, das er den Titel aufgrund einer Rückenverletzung und wegen der Verletzung eines Fingers nicht bestreiten kann.

“Ich konnte keine Schläge mit dem Bein wegen einenes gebrochenen Zechen nicht trainieren. Ich habe mich trotzdem dazu entschieden gehabt gegen Vrlasquez zu kämpfen. Das letzte Mal als wir gekämpft haben, hatte ich eine ernsthafte Kopfverletzung. Ich war danach 40 Tage ohne Sppringseinheiten.” – sagte Werdum aus.

“Vorigen Freitag habe ich meinen Rücken verletzt. Ich bin zu einem Artzt gegangen und zur Massage, aber heute während des Sparrings habe ich einen großen Schmerz gespürt und ich konnte nicht normal trainieren. Ich habe mich dazu entschieden in Zukunft nicht mehr mit Verletzungen zu kämpfen.”

“Wenn Cain kämpfen würde, würde ich auf jeden Fall auch kämpfen, weil wir eine Vergangnheit zusammen haben und Cain den Kampf schon dreimal absagen musste.

Wir trainieren wirklich alle sehr hart und Verletzungen sind Teil von unserer Arbeit. Ich bin mir sicher das viele Kämpfer verletzt kämpfen mussten weil sie keine andere Wahl hatten. Ich habe immer gegen jeden gekämpft und es war nie ein Problem für mich. Ich habe immer alle Gegner angenihmen die mir gegeben wurde. Ich habe lange gebraucht um bis zu diesem Punkt zu gelangen und ich möchte jetzt nicht alles weg werfen. Ich bin kein 20-jähriger Junge mehr. Ich bin 38 Jahre alt, ich bin der Champion und es ist schwer gewesen bis hierher zu kommen. Ich kann mich nicht auf einen neuen Gegner in zwei Wochen einstellen wenn ich nicht 100 Prozentig bin. Wenn ich mich in zwei bis drei Monaten erholt habe, werde ich bereit sein gegen Cain, Miocic oder wen auch imer zu kämpfen.”

Impressum

PRIDE e.K.
Inhaberin Yvonne Walter
Bopperweg 2
D-78098 Triberg im Schwarzwald

info@pride-sports.de 

Telefon: 07722 866923
www.pride-sports.de

Gerichtsstand Villingen-Schwenningen
Handelregistereintrag HRA 702626 Freiburg im Breisgau
USt-IdNr. DE271756842

Design & Coding proudly powered by
3MO eSolutions

Einloggen

  Passwort vergessen?